Hans-Peter Dürr

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Physikprofessor Dr. Dr. h.c. Hans-Peter Dürr (* 7. Oktober 1929 in Stuttgart; † 18. Mai 2014 in München) erhielt den Alternativen Nobelpreis 1987, als Mitglied der Pugwash-Gruppe den Friedensnobelpreis 1995. Er war bis 1997 geschäftsführender Direktor des Max-Planck-Instituts für Physik.

Einige Werke

  • Das Netz des Physikers, Hanser Verlag, 1988
  • Die Zukunft ist ein unbetretener Pfad, Herder Verlag, 1995
  • Für eine zivile Gesellschaft, dtv, 2000
  • Auch die Wissenschaft spricht nur in Gleichnissen, Herder spektrum, 2004
  • Geist, Kosmos und Physik Gedanken über die Einheit des Lebens. Crotona Verlag, 2010. ISBN 978-3-86191-003-9

Weitere Auszeichnungen

Wikipedia.png
Das Thema "Hans-Peter Dürr" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Hans-Peter Dürr.