Granatstraße

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Granatstraße
Straße in München
Basisdaten
Ort München
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrzeuge

Die Granatstraße in Feldmoching führt vom Onyxplatz als Ringstraße nach Osten.

Sie wurde nach dem Halbedelstein GranatW benannt.

Das Konzentrationslager Allach, auch Lager Ludwigsfeld, Lager Allach-Karlsfeld, KZ-Außenlager Allach genannt, war vom 22. Februar 1943 (nach der Gedenktafel von 19. März an) bis April 1945 ein großes Außenlager des SS-Konzentrationslagers Dachau (als Stammlager) im Münchner Stadtteil Allach jenseits der neuen Autobahntrasse. Von hier mussten männliche und weibliche KZ-Häftlinge zur Zwangsarbeit marschieren.

Lage

>> Geographische Lage von Granatstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)