Franz Kobell

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
220px-Disambig-dark.svg.png Dieser Artikel befasst sich mit dem Maler; für den gleichnamigen und ebenfalls in München ansässigen Mineralogen und Schriftsteller siehe Franz von Kobell.

Franz Innocenz Josef Kobell (* 23. November 1749 in Mannheim; † 14. Januar 1822 in München) war Maler, Radierer und Zeichner. Er war Angehöriger der Künstlerfamilie der KobellsW.

Nach seinen Lehr- und Wanderjahren ließ sich Kobell 1785 in München nieder. Kurfürst Karl Theodor ernannte ihn zum Hofmaler. Kobell malte Ideallandschaften und hinterließ über 20.000 landschaftliche und architektonische Federzeichnungen und Radierungen. Er war Ehrenmitglied der Akademie der Bildenden Künste München.

Siehe auch


Wikipedia.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Franz Kobell in der deutschsprachigen Wikipedia.
Die Liste der AutorInnen befindet sich in der dortigen Versionsliste. Wie im MünchenWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter einer Lizenz zur Freien Dokumentation.