Feuerwachhaus Haidhausen

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemalige Feuerwache, Aufn. von 2013
Mit Blick auf die Fassade des Wannenbads
Feuerwache, der bauzeitliche Zustand

In München-Haidhausen wurde das damals so genannte Feuerwachhaus zugleich mit einem öffentl. Wannen- und Brausebad im Anbau auf der Ecke von Schloss- und Kirchenstraße nach Plänen von Karl Hocheder errichtet.

Heute befindet sich darin ein Kindergarten.

Sichtachse von der Schloßstraße gesehen.

Die nächste Feuerwache der Gegenwart befindet sich in der Anzinger Straße 41 (Feuerwache 5).

Die Fotografie von 1899

Eine Fototafel aus dem ehemaligen Verlag Ludwig Werner (aus Münchener Bürgerliche Baukunst der Gegenwart, Folge 3, Tafel 12) aus den Jahren 1898/99 zeigt die Front zur Kirchenstraße mit zwei Garagentoren.

Lage