Förderpreis Angewandte Kunst der Landeshauptstadt München

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Förderpreis Angewandte Kunst der Landeshauptstadt München wurde von 1980 bis 2009 zur Förderung von Einzelprojekten im Bereich der Angewandten Kunst verliehen. Er wurde 2011 vom Förderpreis für Design der Landeshauptstadt München abgelöst.

Als Preisträger kommen nur Künstlerinnen und Künstler in Betracht, die ihren Wohnsitz innerhalb des S–Bahn–Bereiches München haben. Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich. Vorschlagsrecht hat eine vom Stadtrat jährlich neu zu berufende Kommission, bestehend aus Fachjuroren und dem Vorpreisträger bzw. den Vorpreisträgern. Er ist dotiert mit 6.000 Euro. Seit 2001 fand die Verleihung nur noch alle zwei Jahre statt.

Preisträger

  • 2009 David Bielander, Mari Ishikawa
  • 2007 Ulrich Beckert & Georg Soanca-Pollak, Lisa Walker
  • 2005 Kerstin Becker
  • 2003 Thorsten Franck, Ike Jünger
  • 2001 Peter Bauhuis, Gerwin Schmidt
  • 2000 Preis wird nach Beschluss des Kulturausschusses vom 30. September 1999 nur noch alle zwei Jahre vergeben
  • 1999 Kati Jünger, Bettina Speckner
  • 1998 Herwig Huber, Norman Weber
  • 1997 Doris Betz, Ayzit Bostan
  • 1996 Karl Fritsch, Jasmine Khezri
  • 1995 Konstantin Grcic, Melanie Kölsch
  • 1994 Bettina Dittelmann, Matijanca Hupfauer
  • 1993 Daniel Kruger, Barbara Seidenath
  • 1992 Alexandra Bahlmann, Detlef Thomas
  • 1991 Gruppe Kolonne, Karen Stool
  • 1990 Angela Hübel, Peter Verburg, Justine Wein
  • 1989 Rudolf Bott, Christa Lüthje, Josephine Tabbert
  • 1988 Christoph Jünger, Marianne Schliwinski, Silvia Ullmann
  • 1987 Otto Künzli, Karen Müller, Doris Sacher
  • 1986 Therese Hilbert, Karl Imhof, Peter Strassl
  • 1985 Mechtild Lobisch, Michael Ody
  • 1984 Jan Roth, Christina Weck
  • 1983 Mira Prus, Adrian W. Löffler
  • 1982 Enrico Nagai, Otto Baier
  • 1981 Rosa–Maria Molzberger, Else Bechteler
  • 1980 Eva Sperner, Tabea Wimmer

Weblink

Wikipedia.png
Das Thema "Förderpreis Angewandte Kunst der Landeshauptstadt München" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Förderpreis Angewandte Kunst der Landeshauptstadt München.