Christoph 1

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christoph 1
D-HLTB
LFZ-Typ MBB H145; bis 2015 BK 117, Bölkow Bo 105
Besatzung Pilot, Notarzt, Rettungsassistent (HEMS), Bordtechniker
Einsatz Verkehrsunfälle, internistische Notfälle, Arbeitsunfälle, Kindernotfälle, sonstige traumatologische Notfälle
>> Geographische Lage von Christoph 1 im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Christoph 1 ist der am Klinikum Harlaching in München stationierte RettungshubschrauberW, der am 1. November 1970 als erster ziviler Rettungshubschrauber in der Bundesrepublik Deutschland in Dienst gestellt wurde.

Betreiber ist die ADAC-LuftrettungW GmbH in München, die auch die Piloten und Bordtechniker stellt, Träger ist der Rettungszweckverband München. Die fliegenden Notärzte sind Chirurgen, Anästhesisten und Internisten aus dem Klinikum Harlaching, die Rettungsassistenten stammen vom Kreisverband München des Bayerischen Rotes Kreuzes. Die zuständige Rettungsleitstelle ist die Integrierte Leitstelle der Berufsfeuerwehr München.

Wikipedia.png
Das Thema "Christoph 1" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: Christoph 1.