Boxerklub München

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Deutsche Boxerklub e.V. hat seinen formellen Sitz in München, kurz Boxerklub München. Es geht in diesem Verein um die Hunderasse der Boxer, die Beratung bei deren Anschaffung, Aufzucht, der Ausbildung zum Begleithund mit Sachkundenachweis oder zum Gebrauchshund und als Fährtenhund.

Die Gründungsgruppe des Boxer-Klubs ist die Gruppe München, die seit 1895 besteht. Im Jahr 1923 folgte die Gründung der Gruppe Augsburg, in den 60er und 70er Jahren dann die Gründung der übrigen Gruppen. Heute hat die Landesgruppe Bayern 9 Ortsgruppen mit etwa 800 Mitgliedern.

Anschrift, Weblinks der Landesvereine in der BRD