Blitz Club

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Blitz Club (2019)

Der Blitz Club ist ein seit April 2017 bestehender Techno-Club in München.

Der Club befindet sich in der ehemaligen Kongresshalle des Deutschen Museums auf der Museumsinsel, in der sich früher das IMAX-Kino befand. Die Betreiber des Clubs sind ehemalige Crew-Mitglieder der Clubs Bob Beaman, Charlie, Registratur, King und dessen Nachfolger Kong Club. Auch der in der Münchner Technoszene bekannte Booker David Muallem (Bob Beaman) ist mit an Bord. Resident DJs sind unter anderem die Zenker Brothers, Skee Mask, Sascha Sibler, Julietta, Glaskin und La Staab. Die Location bietet 2 separate Dancefloors, 2 Bars, mehrere Chillout-Bereiche und Platz für bis zu 800 Gäste. Ein striktes Foto- und Filmverbot soll dafür sorgen, dass man sich ganz aufs Tanzen konzentriert, nach eigener Aussage will man aber auch ein Ort der Inklusion sein. Neben dem Techno-Club eröffnen die Betreiber des Blitz auch ein vegetarisches Restaurant mit Außenbereich auf der Museumsinsel.

Die Eröffnungsfeier am 22. April 2017 führte wegen hohem Andrang zu einem Polizeieinsatz. Sie wurde von einer breiten Berichterstattung über das Ereignis begleitet.

Im Juli 2017 wurde die Sperrstunde für den Blitz Club aufgehoben, er darf jetzt bis morgens offen bleiben.

Weblinks

Warteschlange vor dem Blitz Club (2018)

Berichterstattung über Location und musikalisches Programm:

Berichterstattung über Musikanlage und Clubdesign:

Berichterstattung über die Eröffnungsfeier:

Berichterstattung über die aufgehobene Sperrstunde:

Berichterstattung über das angeschlossene Restaurant:

Siehe auch

Wikipedia.png
Das Thema "Blitz Club" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Blitz Club.