Wellküren

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wellküren sind eine seit dem Jahr 1986 aus drei Schwestern bestehende bayerische Volksmusik- und Kabarett-Gruppe. Gründerinnen der Gruppe waren Notburga (Burgi), Monika (Moni) und Vroni. 2005 verabschiedete sich Vroni, Nachfolgerin wurde ihre Schwester Barbara (Bärbi). Sie traten u.a. in der Lach- und Schießgesellschaft und in den Kammerspielen auf.

Das Besondere bei ihren Programmen ist, in harmlos scheinendem traditionellen bayerischem Gesang eine breite und aktuelle Themenpalette zu besingen, bei manchen Widrigkeiten im Haushalt angefangen über die Beziehungen zwischen den Geschlechtern bis zu den politischen Zuständen in Bayern, und diese dabei witzig und hintergründig zu verpacken. Sie schrecken dabei auch nicht vor Feldern wie Verhütung oder Gammelfleisch zurück. Die traditionelle bayerische Volksmusik beherrschen sie aber genauso.

Drei ihrer Brüder bildeten von 1976 bis 2012 die Biermösl Blosn.

Weblinks


Wikipedia.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wellküren in der deutschsprachigen Wikipedia.
Die Liste der AutorInnen befindet sich in der dortigen Versionsliste. Wie im MünchenWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter einer Lizenz zur Freien Dokumentation.