Köglmühlbach

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der historische Köglmühlbach floss an der Ostseite des Hofgartens entlang. An ihm lag die Köglmühle.

Der Bach wurde 1968 aufgelassen, aber 1992 anlässlich des Baus der Bayerischen Staatskanzlei neben seinem ursprünglichen Bett neu angelegt. Er wird vom Westlichen Stadtgrabenbach gespeist und fließt für etwa 250 m östlich der Staatskanzlei am Franz-Josef-Strauß-Ring entlang. Nachdem er ein Sammelbecken mit Fontäne durchflossen hat, unterquert er die Von-der-Tann-Straße und wird zusammen mit dem Wasser des Hofbrunnwerkkanals zum Schwabinger Bach, der dann durch den gesamten Englischen Garten fließt.


Lage

Lage des Gewässeranfangs in vielen Karten

Lage des Gewässerendes in vielen Karten



Wikipedia.png
Das Thema "Köglmühlbach" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: Köglmühlbach.