Joseph Hannesschläger

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joseph Hannesschläger (2. Juni 1962 in München — 20. Januar 2020 ebenda) war Schauspieler und Musiker. Hannesschläger spielte in der tv-Serie Die Rosenheim-Cops den Kriminalhauptkommissar Korbinian Hofer.

Ursprünglich machte er eine Ausbildung als Koch. Von 1987 bis 1990 erhielt er eine Schauspielausbildung unter anderem von Alexander Duda.

Er spielte in verschiedenen Theaterstücken, hier eine Auswahl:

  • "Ein Sommernachtstraum"
  • "Caligula"
  • "Die Physiker"

Er hatte u.a. Engagements am Prinzregententheater und am Staatstheater am Gärtnerplatz. Er schrieb und spielte mehrere Kabarettprogramme und arbeitete auch als Theater-Regisseur. Im Fernsehen spielte Joseph Hannesschläger in über weiteren 40 Serien und Fernsehfilmen, darunter auch Gastrollen in der TV-Serie Der Bulle von Tölz.

Hannesschläger ist auch Musiker. In seiner Band "Discotrain" singt er mit einer Stimme, die an den Sänger Barry White erinnert, zu Musik im Stil der 1970er Jahre. 2011 veröffentlichten er und seine Band eine CD mit dem Titel "München im Sommer".

Fernsehrollen (Auswahl)

  • 1993 "Der Fahnder"
  • 1997 "Der Bulle von Tölz"
  • 1997 "Tatort - Der Teufel"
  • 1998–2003 "Forsthaus Falkenau"
  • Seit 2002 spielt er in der Krimiserie "Die Rosenheim-Cops" die Rolle Hauptkommissars und Landwirtes Korbinian Hofer. Allerdings ist er seit 2006 nicht mehr in jeder Folge mit von der Partie.

Auch in Kinofilmen hatte er Rollen, wie z.B. in

  • "Der Schuh des Manitu"
  • "Nur über meine Leiche"
  • "Harte Jungs" *"Knallharte Jungs".

Soziales Engagement

Hannesschläger engagiert sich zusammen mit anderen Prominenten für die "Aktion Weihnachten im Schuhkarton" des Vereins "Geschenke der Hoffnung".

Weblinks

Wikipedia.png
Das Thema "Joseph Hannesschläger" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Joseph Hannesschläger.