Hacker-Pschorr Bräu

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliges Verwaltungsgebäude an der Hochstraße. Von September 2017 bis Mai 2018 abgetragen.

1417 wird eine Preustatt an der Hagkagasse in München erwähnt, die Stelle an der noch heute das Alte Hackerhaus (Hauptartikel) an der Sendlinger Ecke Hackenstraße steht.

Adresse, Homepage

Nockherbergstraße, Au (Verwaltung)
Mälzereistraße, Langwied (Brauerei)
81541 München

Bier-Charakteristik

Braumeister: Rainer Kansy

Mit einem Satz: "Wahrscheinlich das dunkelste aller Wiesnbiere mit einem absolut kernigen Charakter."

Farbe: Kräftig bronzefarben, 12,3 auf der EBC-Skala

Aroma: Ausgeprägt malzaromatisch, die Hopfenblume ist dieses Jahr etwas mehr betont.

Körper: Vollmundig und markant

Bittere: 25 EBU (European Bitterness Unit), deutliche, feinherbe Hopfenbittere

Abgang: Kräftig, malzbetontes Finale

Stammwürze: 13,7 Prozent

Alkohol: 6,0 Volumenprozent

Www.png www.hacker-pschorr.de, offizielle Website