Deutsch-Französischer Kinomichi-Sportverein

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verein Deutsch-Französischer Sportverein München e.V.- Kinomichi ist gemeinnützig. Er hat zum Ziel, die Verhältnisse unter Franzosen und Deutschen dank der Praxis von Sport in München und besonders von Kinomichi zu befördern.

Kinomichi ist eine Weiterentwicklung des Aikido, einem japanischen Budosport, bei dem die Übenden ihre Energie in Harmonie mit dem Übungspartner freisetzen und entwickeln. Große, weiche, langsam und schnelle Bewegungen sind wie Musik für den Körper.

Kinomichi ist wahrscheinlich das jüngste Kind in der Reihe asiatischer Budokünste. Es ist eine Weiterentwicklung des Aikido, aber selbst keine Kampfkunst mehr. Der japanische Aikido-Meister Masamichi Noro, der es 1979 begründete, nennt es eine Lebenskunst, die es jedem Menschen ermöglicht, seine Lebenskraft weiter zu entwickeln und zur vollen Entfaltung zu bringen. Die verschiedenen Bewegungstechniken, welche zu Zweit praktiziert werden, ordnen sich ganz diesem Ziel unter.

Kinomichi ist für viele, die sich von Berufs wegen mit Bewegung beschäftigen, wie Tänzer, Musiker oder Schauspieler zu einer großen Bereicherung und Ergänzung geworden. Handwerker berichten über ein besseres Gefühl im Umgang mit Materialien und Werkzeugen. Lehrer, Manager, Ärzte oder Therapeuten betonen die Veränderung, die sie um Kontakt mit Schülern, Kunden oder Klienten erfahren.

Und auch für viele andere, die auf der Suche nach ihrem Weg sind, kann es zu einer neuen Quelle der Inspiration werden. Von den Wurzeln ältesten fernöstlichen Denkens bis hin zu neueren europäischen Körpererfahrungen spannt sich der philosophische Bogen des Kinomichi, das somit eine moderne Synthese asiatischer und europäischer Körpererfahrung ist.

Adresse

Adr.png

Deutsch-Französischer Kinomichi-Sportverein
Josephsburgstraße 10
D-81673 München
Mobil: 0172 / 69 65 364
@ : muenchen@kinomichi.de


Www.png www.kinomichi-münchen.de/, offizielle Website