Akademie der Schönen Künste

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nachfolgerin der Königlichen Akademie der Künste ist seit 1948 die Bayerische Akademie der Schönen Künste im Königsbau der Residenz in München. Diese Akademie der Schönen Künste ist eine Vereinigung von namhaften Persönlichkeiten aus dem künstlerischen Leben ganz Bayerns. Sie soll in ihren verschiedenen Klassen als „oberste Pflegestelle der Kunst“ dienen.


Bis 1968 hatte die Akademie ihren Sitz im Prinz-Carl-Palais; danach erhielt sie ein provisorisches Quartier am Karolinenplatz und seit 1972 ist sie im Königsbau untergebracht.

Kunstpreise

Folgende Preise und Arbeitsstipendien wurden bzw. werden von der Akademie vergeben:

Abteilung Bildende Kunst

Abteilung Literatur

Abteilung Musik

Preise aller Abteilungen der Akademie



Stub
Stub

Wie du siehst, ist dieser Artikel oder Abschnitt über Akademie der Schönen Künste leider noch etwas lückenhaft und kurz. Er könnte gut eine Überarbeitung gebrauchen!

Wenn Du mehr zu diesem Thema weißt, wäre es schön, wenn du daran weiter schreibst. Beteilige dich doch einfach am München Wiki!  Du kannst diese Seite dann gerne weiter bearbeiten.
Vielen Dank!


Weblinks