Rollgerüste

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein sog. Rollgerüst, umgangssprachlich auch Fahrgerüst genannt, ist ein Gerüst, welches für höher liegende Arbeiten, i.d.R. innerhalb eines Hauses, verwendet wird. Um den gesetzlichen Bestimmungen zu entsprechen, besteht das Fahrgerüst aus normalen Gerüstbauteilen. Der Unterschied zu einem normalen, feststehenden Gerüst besteht darin, dass es auf Rollen steht und somit leicht verschoben werden kann. So ist es leichter und schneller, z.B. in einer Halle, die Position des Rollgerüsts zu ändern. Nach der Verwendung kann das Gerüst einfach wieder zurück gebaut, in seine Einzelteile zerlegt und abtransportiert werden. Es besteht hauptsächlich aus Aluminium. Doch auch bei Fahrgerüsten gibt es je nach Bedarf, unterschiedliche Modelle, Größen und Variationen.

Beispiel Modell: Uni Standard

  • Standleiter, Geländer, Diagonalen, Arbeitsböden (Rahmen): Aluminium
  • Arbeitsböden (Einlagen): Sperrholz (BFU 100)
  • Vorschriftsmäßiges Ruhepodest integriert
  • Arbeitsböden auch als Durchstieg für leichteren Aufstieg
  • Stufeneinhängeleitern mit breiten Trittstufen möglich - mehr Komfort und Sicherheit
  • Basisverbreiterung mit Fahrbalken (Stahl), wahlweise fest oder teleskopierbar
  • Lenkrollen: zentrische Lasteinleitung, robust
  • Stahlspindeln für Niveauausgleich
  • Zulässige Verkehrslast: 2 kN/m²
  • Gerüstgruppe: 3
  • Fläche d. Arbeitsbühne: 0,75m x 2,85m
  • Arbeitshöhe: 13,38m

Beispiel Modell: Uni Breit

  • Besondere Eignung: Arbeiten, bei welchen zusätzlicher Platz sowie mehr Bewegungsfreiheit benötigt werden
  • Standleitern (Breite: 1,5m), Geländer, Diagonalen, Arbeitsböden (Rahmen): Aluminium
  • Arbeitsböden (Einlagen): Sperrholz (BFU 100)
  • Vorschriftsmäßiges Ruhepodest integriert
  • Stufeneinhängeleitern mit breiten Trittstufen möglich - mehr Komfort und Sicherheit
  • In den Arbeitsböden integrierter Durchstieg für leichteren Aufstieg
  • Ab Arbeitshöhe von 8,60m: Basisverbreiterung mit Fahrbalken (Stahl), teleskopierbar
    • Alternative: Gerüststützen
  • Lenkrollen: zentrische Lasteinleitung, robust
  • Stahlspindeln für Niveauausgleich
  • Zulässige Verkehrslast: 2 kN/m²
  • Gerüstgruppe: 3
  • Fläche d. Arbeitsbühne: 1,50m x 2,85m
  • Arbeitshöhe: 13,38m

Quelle: Willenbacher Rollgerüste