Münchner Feuilleton

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Münchner Feuilleton - Kultur I Kritik I Kontroversen

Das Münchner Feuilleton ist eine monatlich erscheinende Kulturzeitung mit dem Fokus auf die Münchner Szene. Sie wurde von Christiane Pfau und Ulrich Rogun gegründet. Die erste Ausgabe erschien im Oktober 2011.

Die Hauptsparten des MF sind: Bildende Kunst, Bühne I Tanz, Film I Medien, Literatur und Musik. Darüber hinaus erscheinen Texte über Architektur, Design und kulturpolitisch interessante Themen.

Das Münchner Feuilleton wird von fünf Redakteur/innen (Thomas Betz, Gisela Fichtl, Gabriella Lorenz, David Steinitz, Maximilian Theiss) inhaltlich betreut, die mit über 70 freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammenarbeiten. Online-Redakteurin ist Hanna Schopf.

Das MF kostet am Kiosk 2,50 Euro, kann im Abonnement bezogen werden und liegt an ausgewählten Veranstaltungsorten im Stadtbereich München kostenlos aus. Abonnenten erhalten "Zugaben" (z.B. Ticketverlosungen oder Einladungen zu MF Veranstaltungen).

Auflage: 25.000

Weblinks