Benutzer:Dan-yell/Idealistisch in München

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Löschen

Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen, jeder kann nun auf der Diskussionsseite des Artikels seine Einwände einbringen. Ein Administrator wird diesen Antrag prüfen und dann entscheiden ob der Artikel gelöscht wird.

Der Artikel soll aus folgenden Grund gelöscht werden:
Im Auge des Verfassers nicht mehr nötig


Idealistisch in München WAR der Testlauf eines online-Veranstaltungskalenders für idealistisch, kritisch, alternativ oder utopistisch ausgerichtete Angebote im Raum München. Die Einträge sollten niederschwellig und im weiten Sinne dem Nachhaltigkeitskonzept zuzuordnen sein.

Passive Nutzung des Kalenders

Aktive Nutzung (Termine / Details hinzufügen)

In dringenden Fällen, besonders wenn ein Fehler gefunden wurde: Bitte schnell für dieses Wiki anmelden (keine email-bestätigung nötig!) und über die Münchenwiki.de-email-Funktion senden.

Bearbeitungsrecht erwerben

  • Voraussetzung: Google-konto oder Bereitschaft ein solches anzulegen (geht auch mit eigener Emailadresse)
  • Es sollte irgendeine Möglichkeit zur Identifikation be- oder entstehen:
    • Persönlichker Kontakt / Bekanntschaft mit einer der bisher zur Bearbeitung berechtigten Personen
    • Alternativ: Bekanntschaft mit Personal einer idealistisch ausgerichteten Organisation
  • Kontakt aufbauen: wenn kein direkterer Weg möglich über die email-Funktion anfragen

Eintragen und Bearbeiten von Terminen

  • Das Bearbeiten bestehender Termine ist in Googlemail relativ selbsterklärend: einfach draufklicken.
  • Zum Neuerstellen bieten sich verschiedene Methoden an:
    • "From scratch": über Termin eintragen oder Klick/Drag'n'Drop in die Kalenderfläche selbst.
    • Durch Verschieben / Kopieren aus einem anderen, eigenen oder sog. weiteren Kalender
      • Kopieren: Eintrag öffnen, dann Dropdown-Liste Weitere Aktionen und Kopieren in Idealistisch in München.
      • Verschieben: Eintrag öffnen, dann Dropdown-Liste Kalender und Idealistisch in München.
    • TIPP 1: Als Quelle selbst weitere Kalender in den Google Kalender abonnieren, z.B. Facebook Events
    • TIPP 2: Einzelne Events übernehmen (geht wohl auch zunächst nur in den persönlichen Kalender) z.B. mit dem + Google Calendar - Link auf dieser Seite
    • TIPP 3: Bei häufiger auftretenden Veranstaltern nachfragen, ob sie nicht einen importiertbaren Google- oder .ics (=ICAL/icalendar)- Kalender anbieten (Online-Kalender z.B. bei Wordpress unterstützen dies grundsätzlich).

Markierung und Kategorisierung

Via Veranstaltungstitel

Im Veranstaltungstitel sollte auf jeden Fall enthalten sein:

  • Art der Veranstaltung (Podiumsdiskussion, Studientag, Tausch, Fortbildung, Exkursion, Flashmob, ...)
  • Preis, z.B. "(5€)", "(4€, erm. 2€)", "FREI"

Wahrscheinlich ist es am besten, solche Details an den Schluss des Titels zu setzen; welche Zeichen dafür genutzt werden sollen, bitte hier diskutieren.

Wenn ein Termin ...

... ausfällt: "FÄLLT AUS:" voransetzen (und hellgrau einfärben, s.u.)

... kurzfristig verschoben wird: am alten Zeitpunkt "VERSCHOBEN AUF <Tag und/oder Uhrzeit>: " voransetzen und Kopie für den neuen Termin erstellen, dort "NEUER TERMIN: " voransetzen

... langfristig verschoben wird: Alten Termin nur in der Beschreibung erwähnen

Via Farbe

Die Hintergrundfarbe der Veranstaltung sollte abgeändert werden bei:

  • NICHT niederschwelligen Veranstaltung: Blassblau, zweite von links, genannt "blau"
    • wenn ein längeres vorheriges oder zukünftiges Engagement voraussetzt wird (Gruppen-/Vereinstreffen etc.)
    • nur für bestimmte (aber doch größere) Personengruppen interessante Veranstaltungen
    • Veranstaltugnen mit einem Eintrittspreis oder einer Teilnahmegebühr höher als Preis eines Kinobesuches (auch bei Ganztagesveranstaltungen)
  • Handelt es sich (zusätzlich) um regelmäßig in gleicher Weise stattfindende Angebote: hellgrau, ganz rechts, genannt "grau"
  • Die originale Kalenderfarbe sollen also nur Angebote haben, zu denen man einfach hingehen (oder sich anmelden) kann und die einen gewissen Besonderheitscharakter haben (außer der Rahmen, der bleibt nämlich immer in der Originalfarbe)

Achtung: Außerhalb von Google Kalender (auf Mobilgeräten und sogar schon bei der Ansicht im Browser) wird eine abgeänderte Hintergrundfarbe nicht übernommen.

Auch hierüber kann man reden!

Quellen

andere einschlägige Kalender

Terminlisten einschlägiger Veranstalter

Allgemeine Fragen

Was darf rein?

Bisher kam es noch zu keinem Konfliktfall. Im potenziellen Zweifelsfall gilt:

  • ein Bezug zum Konzept nachhaltiger Entwicklung sollte leicht nachvollziehbar sein.
  • Entscheidung eher FÜR den Eintrag, ggf. mit kritischen/zweifelnden Anmerkungen in der Beschreibung.
  • Die Diskussion läuft über diese Seite.

Warum gibt's uns überhaupt...

... wenn es doch schon o.g. einschlägige Kalender gab?

Lifeguide, München-Queerbeet und Bewegung.taz.de fehlen einige unserer Merkmale:

  • Export in online/offline Software-Kalender (per ical)
  • verschiedene, übersichtliche Abfragemöglichkeiten
  • Cloud-Bearbeitung und Freigabenverwaltung
  • Labels - hat Google Kalender zwar auch nicht, aber wir können wenigstens mit Farben arbeiten.

Wieso keine Kategorisierung nach Themen?

Zum Einen wäre das technisch schwierig, wenn dann über Farben realisierbar (dann würden aber bestimmt manche mit persönlichen Kalendern, in die eingebunden wird, verwechselt). Ein Ein- und Ausblenden wäre nur mit mehreren Kalendern möglich, was nicht praxistauglich wäre. Zum Anderen finden wir ohnehin, dass es wichtig ist, für ganz verschiedene Themen offen zu sein - und wenn wir uns an das Nachhaltigkeitsprinzip halten: Verschiedene Bereiche (Umwelt, Wirtschaft, Soziales) sollten gleichermaßen bedacht werden und wir finden es ganz gut, dass die NutzerInnen des Kalenders mit vielfältigen Themen (aber alle an einer besseren Zukunft orientiert) vertraut werden. Außerdem kann man ja über eine Markierung im Titel nachdenken, wenn es sich sonst gar nicht daraus erschließt.

Google - muss das sein?

Muss nicht, aber ist momentan das wahrscheinlich zuverlässigste, vollständigste und niederschwelligste.

Zu Bedenken wegen Datenschutz: Wir wollen Daten öffentlich machen und verbreiten - da scheint Datenschutz ausnahmsweise irrelevant zu sein.

Trotzdem wechseln? Wenn es eine gute Alternative und ebensogute Argumente gibt: ja. Beginne/Siehe dazu einen Punkt in der Diskussion