Bayerisches Armeemuseum

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das ehemalige Bayerische Armeemuseum befand sich seit seiner Gründung 1879 bis 1969 in München.

Die Reste des im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstörten Gebäudes wurden von 1989 bis 1993 zur neuen Bayerischen Staatskanzlei umgebaut.


Das Museum selbst fand von 1946 bis 1969 vorübergehend unter dem Dach des Bayerischen Nationalmuseum ein Zuhause und wurde dann nach Ingolstadt verlegt, wo es 1972 wieder eröffnet wurde.