Diskussion:Lehel

Aus München Wiki
Version vom 29. Dezember 2020, 20:50 Uhr von Fentriss (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Weiß irgendwer, woher der Name "Lehel" kommt und warum die ganz eingefleischten Münchner "Lechel" sagen? --Wuschel (Diskussion) 11:26, 29. Dez. 2020 (CET)

herr Wuschel: Woher der Name entstammt, das weiss ich auch nicht. Es wird immer davon berichtet, daß Lehel von dem Begriff für einen Lichten Wald, der Lohe, hergeleitet wird. Und hier wird es noch gesteigert, verniedlicht, die Lohe als kleines Löhel. Dieser kleine Auwald, das Lehel, oder noch früher, beim Layl, oder "auf dem Layl", dies wiederrum als Bzeichnung für, "auf dem Wäldchen", beschrieb ein kleines Areal zwischen den 10 bis 12 Bächen die sich durch das Gebiet zwischen Isar und Englischen Garten zwengten, und bei Hochwasser das ganze Gebiet überfluteten, und hier gab es ein kleines Fleckchen mit lichtem Wald mit Wiesen, dies entspricht heute etwa dem Gebiet, Bürkleinstraße - St.-Anna-Straße - Wurzerstraße und Galeriestraße. Ah, das Wort Lehel wird scheinbar ins Mittelhochdeutsche übertragen, "Lechel" ausgesprochen. Grüsse,richard --Fentriss (Diskussion) 19:50, 29. Dez. 2020 (CET)