Stadtansicht

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Älteste Stadtansicht von München  aus der Weltchronik von Hartmann Schedel, 1493 - hier als später colorierte Ausgabe
Älteste Stadtansicht von München aus der Weltchronik von Hartmann Schedel, 1493 - hier als später colorierte Ausgabe


Die älteste bekannte Stadtansicht von München stammt aus dem Buch Nürnberger Weltchronik von Hartmann Schedel, von vor 1493.

Eine weitere sehr alte Stadtansicht zeigt Georg Brauns und Franz Hogenbergs Stichsammlung: Civitates orbis terrarum (erschienen von 1572 bis 1618).

Es gibt dort eine Stadtansicht vom historischen München:

  • in Bd. 2 auf Tafel 40 S. 32 (Zustand nach 1525) und
  • S. 327 bis 329 nach einer Zeichnung Georg Hoefnagels "Hauptstadt beider Bayern" - Monachium utriusque bavariae civitas prima…) mit dem Originaltext.

Sie können u.a. mit dem Plan auf dem Merianstich von ca. 1642 und den alten dreidimensionalen Stadtmodellen verglichen werden.

Hoefnagels "Hauptstadt beider Bayern"

Sicht über die Isar auf die über die Stadtmauer hinausgewachsene Stadt.

Der Standort des Fotografen war die alte Terrasse oberhalb der Au, dem sogenannten Franzosenviertel, links vom Franziskanerkeller. Hier im Hintergrund die Skyline 1883

Weitere Stadtansichten

  • Stadtansicht von Osten, Holzschnitt aus der Schedelsche Weltchronik mit den noch haubenlosen Türmen der Frauenkirche (1493)
  • Stadtansicht von Meldemann Nikolaus 1530, Ausschnitt des Holzschnittes von Hans Sebald Beham, der darauf das Manöver, das zu Ehren Kaiser Karl V. abgehalten wurde, abbildete.
  • Die Stadt vom Gasteigberg aus gesehen (Holzschnitt aus Münsters Cosmographie, 1550)
  • Stadtansicht um 1567 von Amman, Jost (Stadtmuseum München)
  • Tobias Volckmer (1586—1659): Münchner Stadtkarte aus dem Jahr 1613. Das Original ist im Besitz des Münchner Stadtmuseums. Insgesamt bereits ein vollwertiger Plan, enthält viele Motive der typischen Stadtansichten.
  • Stadtansicht aus dem 17. Jahrhundert (Historischer Verein von Oberbayern) 1650
  • Gesamtansicht von München über die Isar - Anton Wilhelm Ertl (Bayerischer Atlas von 1687)
  • Stadtansicht um 1730 - Friedrich Bernhard Werner (Stadtmuseum München)
  • Stadtansicht von 1760, Klink J. (Stadtmuseum München)
  • Ansicht von München, Das Brückentor und die Isar - Bernardo Bellotto — Canaletto: München von Haidhausen aus gesehen, um 1761
  • Stadtansicht auf München und Bogenhausen, Reichl Alois von (Sammlung Proebst) 1811
  • Ansicht der Königl. Baier. Haupt- und Residenz- Stadt München von Sonnenaufgang - Gaißler, Jacob (Stadtmuseum München - Sammlung Proebst, 1816)
  • Ansicht vom Gasteig aus mit Blick auf die Kalkinsel - Kraus, Gustav Wilhelm (Sammlung Proebst, 1830)
  • Ansicht von der Theresienhöhe mit dem Allgemeinen Krankenhaus auf der rechten Seite - Burckhardt C. (Sammlung Proebst, 1835)
  • Robert Grahn, 2015, Serie Nachtaufnahmen von einem Flugzeug aus, publiziert bei SZ, April 2016
  • Stadtansicht München von Norden bzw. die von Westen - Michael Wening
  • Stadtansicht mit Bahnhof - Klein, Johann Adam (Stadtmuseum München) 1842
  • Stadtansicht vom Nockherberg, Maler unbekannt (Sammlung Valentin, 1858)
  • Stadtansicht Friedrich Eibner (Stadtmuseum München, 1860)
  • Stadtansicht vom Süden - Ludwig Meixner (Stadtmuseum München, 1862)
  • Stadtansicht von der Praterinsel - Ferdinand Finsterlin (Sammlung Valentin, 1894)
  • Müchen auf historischen Ansichtskarten (Sammlung im Haus_der_Bayerischen_Geschichte)

Skyline

Azheader.jpg





(Header des Lokalteils der AZ)

Literatur

  • Thomas Horst: Die älteren Manuskriptkarten Altbayerns. Eine kartographiehistorische Studie zum Augenscheinplan unter besonderer Berücksichtigung der Kultur- und Klimageschichte, 2 Bde. (Untersuchung und Katalog), CVI + 589 S., 70 Abb. (zugleich = Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte 161/1–2), München 2009, ISBN 978-3-406-10776-4 (Der Augenscheinplan als forensisches Beweismittel)
  • Stephan Füssel, Rem Koolhaas, Hist. Museum Frankfurt/M.: Georg Braun, Franz Hogenberg: Civitates orbis terrarum (Städte der Welt). Taschen, 520. Seiten. ISBN 978-3-8365-1125-4 (363 reproduzierte Kupferstiche mit 564 Stadtansichten neu herausgegeben und kommentiert. Nach einem Original des Historischen Museums Frankfurt. Das Original erschien von 1572 bis 1618.)
Beispiel aus dem SZ-Panorama in Farbe; SZ
  • schleich zweite Zerstörung Münchens. Neues Stadtbild

Siehe auch