Promenadeplatz

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palais Montgelas, Aufnahme 2010
Standbild von Graf Montgelas
Parcus-Haus, mit Denkmal Lorenz Westenrieder (ca. 1890)

Der Promenadeplatz liegt in Ost - Westrichtung als langgestreckter rechteckiger Platz zwischen Maffeistraße und Pacellistraße im Kreuzviertel der Altstadt. Die ursprüngliche Platzanlage stammt wohl schon aus dem 14. Jahrhundert und diente bis etwa 1778 als Salzhandelsplatz. In der Folgezeit wurde er als Paradeplatz genutzt und 1804 zu einer Grünanlage umgestaltet. Seinen gegenwärtigen Namen trägt er seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts. In den Jahren zwischen 1931 und 1948 war der Platz als Ritter-von-Epp-Platz benannt.

Der Platz wird von der Trambahntrasse der Linie 19 eingefasst. Von Pasing kommend am Hauptbahnhof vorbei führen die Gleise hinauf bis hinter das Maximilianeum und weiter zum Max-Weber-Platz, um dann an der St.-Veit-Straße kehrt zu machen für eine neue Runde zurück über den Platz nach Pasing.

Auf dem Platz sind heute 5 Denkmäler aufgestellt:

Am Platz befinden sich unter anderem:

Lage

Lage in vielen Karten


Quellen und Nachweise

  • Straßenverzeichnis 1948 (Umbenennung von Straßen Stand Mai 1948)
  • Straßenverzeichnis 1938
  • Dollinger; Straßennamen
  • Stadtplan 1931/1939
  • Stadtplan 1909

Weblinks


Wikipedia.png Promenadeplatz ist von überregionaler Relevanz.

Informationen von überregionaler Bedeutung können bei Wikipedia unter Promenadeplatz gefunden werden.