Polizeipräsidium München

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Polizeipräsidium München, bis 1975 Stadtpolizei München, untersteht dem Bayerischen Staatsministerium des Innern und ist für die Stadt und den Landkreis München zuständig, der somit aus dem Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern herausfällt. Dazu gehören etwa 7000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Organisation[Bearbeiten]

Dem PPM unterstehen Abschnitte und eine Vielzahl von untergeordneten Dienststellen. Das PP München hat etwa 7.000 Mitarbeiter, die in mehr als zwei Dutzend Dienstgebäuden arbeiten. Das größte Dienstgebäude ist die Ettstraße 2-4, die zweigrößte Dienststelle befindet sich in der Tegernseer Landstraße 210. Der Zuständigkeitsbereich umfasst ca. 1000 km².

Die Aufbauorganisation befindet sich in einer weitreichenden, inzwischen evaluierten, Umstrukturierung. [1] Die früheren Polizeidirektionen, jetzt Abschnitte, unterstehen dem Polizeipräsidium München. Dies untersteht seinerseits dem Bayerischen Staatsministerium des Innern und ist für die Stadt und den Landkreis München zuständig.

Seit 1. Juli 1965 gibt es Politessen. [2]

Die I. Bereitschaftspolizeiabteilung in der Rosenheimer Straße 130 gehört nicht zum PP München, sondern zur Bayerischen Bereitschaftspolizei.

Leitung[Bearbeiten]

Behördenleiter ist Polizeipräsident Prof. Dr. jur. Wilhelm Schmidbauer seit März 2003, sein Vertreter ist Polizeivizepräsident Robert Kopp.

Adresse[Bearbeiten]

Polizeipräsidium München
Ettstraße 2
D-80333 München
Telefon: 089/2910-0
Fax: 089/2910-4863

Postanschrift:

Polizeipräsidium München
D-80326 München

In dem Gebäude befindet sich auch das Münchner Polizeimuseum.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]



Wikipedia.png Polizeipräsidium München ist von überregionaler Relevanz.

Informationen von überregionaler Bedeutung können bei Wikipedia unter Polizeipräsidium München gefunden werden.