Oberwiesenfeld

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oberwiesenfeld bezeichnet das ehemalige Militärübungsgelände, spätere Fluggelände; ein Teil davon ist der heutige Olympiapark. Es liegt in den Stadtbezirken Milbertshofen-Am Hart, Schwabing-West und Neuhausen-Nymphenburg.

Das Gelände südlich der Moosacher Straße, östlich der Landshuter Allee, nördlich der Schwere-Reiter-Straße und westlich der Winzererstraße und der Lerchenauer Straße war bis 1965 ein Fluggelände und der Vorläufer des Flughafens Riem.

Südlich davon waren entlang der Dachauer Straße viele Kasernen, unter anderem die Prinz Leopold Kaserene (Kaserne des schweren Reiter Regiments) und auch eine Luftschiffabteilung untergebracht, was dem Viertel den Namen Kasernenviertel einbrachte.

Oberwiesenfeld ist auch der Name eines U-Bahnhofes der U3 an der Einmündung der Straßbergerstraße in die Moosacher Straße.

Siehe auch
Flughafen (Begriffsklärung)

Literatur


Wikipedia.png Oberwiesenfeld ist von überregionaler Relevanz.

Informationen von überregionaler Bedeutung können bei Wikipedia unter Oberwiesenfeld gefunden werden.