Mona

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mona ist ein Einkaufszentrum in der Pelkovenstraße in Moosach mit rund 7700 m² Verkaufsfläche.[1] Es wurde im Oktober 2014 eröffnet.[2]

Beschreibung

Das Mona besitzt eine grüne Fassade aus Glas und Metall.[3] Außer Geschäften und Restaurants ist im zweiten Obergeschoss des Einkaufszentrums ein Arztzentrum auf circa 10.600 Quadratmetern untergebracht. Zwei weitere Geschosse sind Büros vorbehalten.

Der Komplex des Nahversorgungszentrums liegt an der Pelkovenstraße 143-147 Ecke Hanauer Straße.[4] In direkter Nachbarschaft liegt das Olympia-Einkaufszentrum. Das Erdgeschoss des Mona, in dem sich vor allem Lebensmittelläden befinden, ist durch einen eigenen Zugang zum U-Bahnhof Olympia-Einkaufszentrum (U1) angebunden. Für den Eingang von der U-Bahn (Durchbruch im März 2014) bedurfte es ein Jahr Planungs- und Prüfungsvorlauf.[5]

Mit dem Gebäudeentwurf war das Münchner Büro Steidle Architekten beauftragt.[6][7] Der Gebäudekomplex ist ein sogenanntes „Green Building“ und wurde 2015 mit Leadership in Energy and Environmental Design gold zertifiziert.[8] Am Center befinden sich sechs E-Tankstellen.[9] Das Gebäude ist für den BDA Preis-Bayern 2016 nominiert.[10]

Weblinks

Www.png www.mona-muenchen.de, offizielle Website


Wikipedia.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mona_(Nahversorgungszentrum) aus der Wikipedia. Die Liste der bisherigen Autoren befindet sich in der Versionsliste. Wie im München Wiki stehen alle Texte der Wikipedia unter der GNU Freie Dokumentationslizenz.  


Einzelnachweise

  1. · Büro- und Einkaufszentrum MONA bald direkt im U-Bahnhof erreichbar - Der Durchbruch ist vollbracht
  2. Stefanie Wegele: So ist das neue Mona in Moosach, Münchner Merkur, 9. Oktober 2014.
  3. Simon Pfanzelt: So wird Moosachs neues Einkaufszentrum, tz, 19. November 2013.
  4. http://www.merkur.de/lokales/muenchen/nord/neues-einkaufszentrum-moosach-3173274.html
  5. Sechs Meter breit, dreieinhalb Meter hoch, Bayerische Staatszeitung, 31. März 2014.
  6. Die Steidle Architekten Gesellschaft von Architekten und Stadtplanern mbH ging hervor aus dem 1969 von Otto Steidle gegründeten Büro Steidle + Partner.
  7. Mall mit grünem Geschenkband, Cube.
  8. Mona in München – Ungewöhnliches Einkaufszentrum in Moosach, architektur münchen/oberbayern 2015, bauen + handwerk, S. 116 ff. ISBN 978-3-9816394-6-9
  9. Büro- und Einkaufszentrum MONA in München hat eröffnet, Deal Magazin, 10. Oktober 2014.
  10. mona Einkaufscenter, BDA Preis Bayern 2016, Bund Deutscher Architekten.