Max Joseph Hufnagel

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Max Joseph Hufnagel (* 31. Dezember 1919 in München) ist ein ObRegArchivRat i.R. und Schriftsteller. Er verfasste ein umfangreiches Werk zum Thema Alter Südlicher Friedhof mit Biografien von etwa 500 der dort begrabenen Personen.

  • 1952 wurde er zum Dr. phil. promoviert.
  • Er war ehrenamtlicher Betreuer des Stadtarchivs und Heimatmuseums von Pfaffenhofen an d. IlmW.

Ehrungen

Werke

  • 1954 Mitverfasser von Rain am Lech, Gericht u. Stadt gemeinsam mit J. Heider, S. Hiereth, A Horn, M. Eckstein.
  • 1966 Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München, Manz, München, in Bayer, u. Münchn. Geschichte, Friedhofforschung. V Bayer, u. Münchn. Geschichte, Friedhofforschung.
  • 1966: Hist Atlas, Landgericht Rain, m. S. Hiereth 66. S
  • 1992: St. Cajetan, ein wenig bekannter Schutzpatron Bayerns (Deutingers Beitr. f. altbayer. Kirch.gesch..
  • diverse Artikel über oberbayrische Orte in der 17. Auflage des Großen Brockhaus.
  • Von 1954-1978 verfasste er zahlreiche Beiträge in wiss. Sammelwerken u. Fachzeitschriften

Quelle

  • Werner Schuder, Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender, 1980, s.1671