LE4EL

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fontpagekl300.jpg

LE4EL ist der Name dreier Photographen aus München. Jede/r mit eigener Idee, Ansicht, besonderer Fähigkeit, Stimmung.

LE4EL's Themen beziehen sich auf Orte und Prozesse. LE4EL besucht den Ort / verfolgt den Prozess, erfasst und setzt ihn um. Es entstehen 4 Ansichten, Perspektiven, Konzepte, Darstellungen

Typische Projekte

2012: after 21: Weltuntergang am 21. Dez. 2012? Von wegen! Manche Menschen hatten das Ende des Maya-Kalender als das Ende der Welt interpretiert. LE4EL zeigt, dass dies nicht der Fall war und wir noch da sind!

2014-16: expl4r: Durch den Zufall bestimmte Koordinaten im Raum München. LE4EL erforscht den zugehörigen Ort und generiert 4 Sichtweisen davon. Dieses Projekt hat sich aus dem Entwicklungsstadium weiterentwickelt kommt am 11.+12. Juni 2016 auf dem Streetlife 2016 zum Abschluss. Siehe Gallerie. Gleichzeitig wird das spannende Nachfolgeprojekt hack your view gestartet.

2015: beaufort: Ein alter Baum - tief verwurzelt - hat Geschichte gesehen und erlebt. Mit Beaufort trägt LE4EL seine Geschichte in die Welt hinaus.

2015: PERSPECTIVITY: Wir haben das off-munich Festival in seinem Entstehen und Vergehen begleitet.

2015: LUISE hat das Ende der Arbeiten am Luise-Kiesselbach-Tunnel begleitet. Das Projekt wurde während der Tunneleröffnung auf einem eigenen Stand präsentiert.

Entstehung und Geschichte

LE4EL ist am 8. November 2012 an Tisch 41 im Arts ‘n’ Boards entstanden, gegründet von Alicia, Helmut, Jens und Christian. Seit 2014 arbeitet das Kernteam Helmut, Jens und Christian mit verschiedenen "V.M. Virtuellen Mitgliedern". Je nach Projekt nehmen wir als viertes Mitglied eine/n Künstler/in mit einer völlig andere Perspektive mit in unser Projekt hinein.

Bisher waren/sind mit dabei:

Links