Herzog-Heinrich-Straße

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Herzog-Heinrich-Straße ist eine ruhige Wohnstraße in der Ludwigsvorstadt:

Östlich von der Theresienwiese verläuft sie von Nord nach Süd zwischen der Pettenkoferstraße und Lindwurmstraße über den Kaiser-Ludwig-Platz (Nähe Goetheplatz). In der Mitte kreuzt sie die Mozartstraße.

Sie wurde benannt nach Herzog Heinrich (1129 — 1195), dem Gründer von München. Die Bezeichnung der Herzog-Heinrich-Straße kann erstmals in Stadtkarten aus der Zeit 1888 — 1890 gefunden werden.

In den Jahren ab 1878 bis 1886 wurde das Areal zwischen der Theresienwiese und der Goethestraße in ein neues Wohnbaugebiet aufgeteilt. In jenem Zeitraum entstand u.a. auch der geschlossene Bavariaring, der die Schwanthalerhöhe mit Untersendling verbindet, und der der Wiesn noch heute ihre bekannte geschwungene Form verleiht.

Nr.10

skinetics GmbH - Institut für ästhetische und dermatologische Kosmetologie

Lage

Lage in vielen Karten