Hackerbrücke

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hackerbrücke ist eine Straßenbrücke in München über die DB-Gleise. München begrüßt vor dem Hauptbahnhof mit ihr jeden, der mit dem Zug in die Stadt kommt. Sie ist für viele Reisende das Signal, sich für den Ausstieg vorzubereiten.

Sie führt in sechs Bögen mit einer Spannweite von jeweils 29 Metern über die Gleisanlagen im Vorfeld des Hauptbahnhofs. Sie steht als eine der wenigen Brücken in München unter Denkmalschutz.

Lage

Die Hackerbrücke verbindet die Landsberger Straße im Stadtteil Westend südlich mit der Arnulfstraße nördlich des Gleisvorfeldes Münchner Hauptbahnhofes und damit mit dem ehemaligen Marsfeld in der Maxvorstadt. Die Zugangsstraße zur Südseite der Brücke heißt Grasserstraße, die Straße auf der Nordseite bis zur Arnulfstraße Hackerbrücke.


Geschichte und Technik

1870 wurde an selber Stelle eine erste Brücke erbaut, die Herbststraßenbrücke, welche jedoch mit einer Länge von 140 m bald den Bahnkörper zu sehr einengte. Die Hackerbrücke wurde 1890–1894 durch MAN erbaut und ist damit eine der wenigen erhaltenen Stahl-Bogenbrücken des 19. Jahrhunderts in Deutschland. Die Brücke ist eine sogenannte Bow-String-Brücke, die Fahrbahn ist an den Fachwerkbögen aufgehängt, die auf den Brückenpfeilern ruhen. Die an den Bögen auftretenden Horizontalzugkräfte werden durch ein, auf Kopfhöhe verlaufendes, Zugband aufgenommen.

Verkehr

Bis in die 1970er Jahre war die Hackerbrücke für den Individualverkehr von existentieller Bedeutung. Sie gehörte zu den wenigen wirklich leistungsfähigen Verbindungen in Innenstadtnähe, die die Trennung durch das Gleisvorfeld des Hauptbahnhofes linderte.

Durch den Bau des Mittleren Ringes, insbesondere durch die Donnersbergerbrücke und die Entschärfung des Karlsplatzes (Stachus) durch die Eröffnung der Fußgängerzone wurde der Verkehrsdruck merklich gemindert. Dennoch ist die Hackerbrücke auch heute eine wichtige Nord-Süd-Verbindung über das Gleisvorfeld.

An ihr liegt der Zentrale Onmibusbahnhof - ZOB.

S-Bahn-Halt S-Bahn-Logo.jpg

Seit 1972 ist an der Hackerbrücke auch ein gleichnamiger Haltepunkt der S-Bahn-Stammstrecke. Es ist der letzte oberirdischer Haltepunkt vor dem Tunnel der S-Bahn-Stammstrecke.

Immer während der Wiesn (beim Oktoberfest) übernimmt der Bahnhof eine wichtige Funktion für den Transport der Oktoberfestbesucher.

Linien
(Richtung Westen) Donnersbergerbrücke S München S1.png bis München S8.png Hauptbahnhof (Richtung Stadtmitte)

Weblinks


Wikipedia.png Das Thema "Hackerbrücke" ist wegen überregionaler Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.

Siehe unter Hackerbrücke.