Goetheplatz

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Goetheplatz liegt in der Ludwigsvorstadt zwischen der Theresienwiese und dem Sendlinger-Tor-Platz an der Kreuzung der Lindwurmstraße mit der Goethestraße/Häberlstraße.

Er bildet die Südwestecke des Klinikdreiecks von Goethe-, Lindwurm- und Pettenkoferstraße des Klinikums der Universität. Außerdem münden in ihn die Mozart- und die Waltherstraße. Außer den LMU-Kliniken Campus Innenstadt) befinden sich hier

Er wurde nach dem weltweit bekannten Dichter Johann Wolfgang von GoetheW (1749–1832) benannt.

U-Bahnhof Goetheplatz

Der Bahnhof Goetheplatz der U3 und U6 liegt in Nord-Süd-Richtung unter der Lindwurmstraße. Er wurde in seiner Innengestaltung wie die restlichen Bahnhöfe der ursprünglichen U6-Strecke von Paolo Nestler geplant und war zur Eröffnung der U-Bahn 1971 südlicher Endpunkt. Das nördliche Sperrengeschoss ist mit mehreren Aufgängen mit der Oberfläche des Goetheplatzes verbunden.

In frühen Planungen eines U-Bahnnetzes war am Goetheplatz die Kreuzung zweier Strecken geplant, diese Idee wurde aber noch vor Baubeginn wieder verworfen und eine direktere Streckenführung der Strecke über Sendlinger Tor vorgesehen. Er ist mit seinen insgesamt etwa 135 Meter Bahnsteiglänge als einziger U-Bahnhof deutlich länger als die üblichen 120 Meter, da er ursprünglich für einen anderen Zweck und in einer anderen Zeit gebaut wurde, nämlich in den Jahren 1938–41 als Teil einer Nord-Süd-S-Bahntrasse. Deshalb stehen die Säulen in Bahnsteigmitte auch dichter als sonst üblich und die Sperrengeschosse sind niedriger.

Lage

Lage in vielen Karten