Gerhard A. Ritter

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerhard Albert Ritter (* 29. März 1929 in Berlin; † 20. Juni 2015 ebenda) war ein führender Historiker und Politikwissenschaftler. Ritter hatte Lehrstühle für Politische Wissenschaften an der Freien Universität Berlin (1962–1964), für Neuere Geschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster (1964–1974) und für Neuere und Neueste Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München (1974–1994) inne.

Ritter gilt als einer der wichtigsten Wegbereiter einer kritischen Sozialgeschichte in der Bundesrepublik Deutschland nach 1945 erstmals mit einem systematischen System-Vergleich.


  • Weblinks


Wikipedia.png Das Thema "Gerhard A. Ritter" ist wegen überregionaler Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.

Siehe unter Gerhard A. Ritter.