FC Bayern München

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eröffnungsspiel der Allianz-Arena

Der FC Bayern München (FCB) ist ein Münchner Sportverein. Im Jahr 2002 wurde die Fußballsparte in die FC Bayern München AGW, zu 75 % im Besitz des Vereins, ausgegliedert.

Der Verein entstand aus einer Abspaltung von 11 Fußballspielern des MTV München 1879 am 27. Februar 1900. 1963 stieg der Verein in die erste Bundesliga auf.

Vereinsfarben: Rot-Weiß

Sportarten: Fußball (Lizenzspieler-, Amateur-, Jugend-, Damen- und Schiedsrichter-Abteilung), Basketball, Handball, Kegeln, Schach, Tischtennis, Turnen

Fußball-Abteilung

Liga: Erste Bundesliga

  • Trainer: Carlo Ancelotti (Vertrag: 1.7.2016–30.6.2019)
  • Manager: Matthias Sammer

Statistik (national)

Deutscher Meister    DFB-Pokal     Ligapokal    Supercup

1932                 1957          1997         1983       
1969                 1966          1998         1987
1972                 1967          1999         1990
1973                 1969          2000         2012
1974                 1971          2004
1980                 1982          2007
1981                 1984             
1985                 1986
1986                 1998
1987                 2000
1989                 2003
1990                 2005
1994                 2006
1997                 2008
1999                 2010
2000                 2013
2001                 2014
2003                 2016  (das 18. Mal)
2005
2006
2008
2010
2013
2014
2015
2016 (das 26. Mal)

Statistik (international)

Weltpokal  Champions League  EC Landesmeister  EC Pokalsieger  UEFA-Cup

1976       2001              1974              1967            1996 		
2001       2013              1975
2013                         1976

Aktueller Kader

Tor

  • Nr. 1 Manuel Neuer (GER)
  • Nr. 22 Tom Starke (GER)
  • Nr. 26 Sven Ulreich (GER)

Abwehr

  • Nr. 4 Serdar Tasci (GER)
  • Nr. 5 Medhi Benatia (FRA)
  • Nr. 13 Rafinha (BRA)
  • Nr. 17 Jérôme Boateng (GER)
  • Nr. 18 Juan Bernat (SPA)
  • Nr. 21 Philipp Lahm (GER) Kapitän
  • Nr. 27 David Alaba (AT)
  • Nr. 28 Holger Badstuber (GER)

Mittelfeld

  • Nr. 6 Thiago (SPA)
  • Nr. 7 Franck Ribéry (FRA)
  • Nr. 8 Javier Martínez (SPA)
  • Nr. 10 Arjen Robben (NED)
  • Nr. 11 Douglas Costa (BRA)
  • Nr. 14 Xabi Alonso (SPA)
  • Nr. 19 Mario Götze (GER)
  • Nr. 20 Sebastian Rode (GER)
  • Nr. 23 Arturo Vidal (CHI)
  • Nr. 32 Johua Kimmich (GER)

Sturm

  • Nr. 9 Robert Lewandowski (POL)
  • Nr. 25 Thomas Müller (GER)
  • Nr. 29 Kingsley Coman (FRA)
  • Nr. 37 Julian Green (USA)

Zu- und Abgänge

Abgänge

Zugänge

  • Manuel Neuer (FC Schalke 04)
  • Nils Petersen (Energie Cottbus)
  • David Alaba (TSG 1899 Hoffenheim)
  • Rafinha (CFC Genua)
  • Takashi Usami (Gamba Oska/leihe)
  • Jérôme Boateng (Manchester City)
  • Maximilian Riedmüller (FC Bayern II)
  • Xabi Alonso (Real Madrid)

Besondere Spiele

2016

Nach den Frauen holen an diesem Wochenende auch die Männer souverän den Meistertitel. (7. Mai 2016)[1]
Robert Lewandowski wird nach zwei Torerfolgen (Nummer 28 und 29) am Saisonende mit 30 Toren Liga-Torschützenkönig.
21. Mai 2016: Die FC Bayern-Profis gewinnen in Berlin das DFB-Pokalfinale im Elfmeterschießen. Damit bekommt die Zeit des Clubs mit Pep Guardiola nach dem Meister-Titel ein weiteres Happyend, denn nach einer torlosen Partie siegen die Bayern mit 4:3 gegen Borussia Dortmund. Es ist der 18. Pokal-Sieg für die Bayern.

2015

2015 gab es erstmals eine gemeinsame Meisterfeier der Männer und der Frauen des FC Bayern auf dem Marienplatz; die Devise lautete "Wir kommen wieder!"

2013

Champions League, Sieg gegen den BVB in der 89. MinUte. Samstag, 25.05.2013

London, Wembley-Stadion, Zuschauer: 86.298 (ausverkauft)

2012

Das Drama von München (19.05.2012)

Es war das Spiel der Spiele, es war der Tag, an dem Geschichte geschrieben werden sollte. Doch dann verharrte die Stadt in Schock und Trauer beim Finale der Champions-League in München gegen Chelsea London. Im FCB-Spielbericht heißt es: "Elfmeterschießen. Der FCB verpasst den Champions-League-Sieg. Der FC Bayern hat den Sprung auf Europas Thron knapp verpasst! Im Finale dahoam, dem Champions-League-Endspiel im eigenen Stadion, musste sich der deutsche Rekordmeister dem FC Chelsea trotz drückender Überlegenheit im Elfmeterschießen mit 3:4 (1:1, 1:1, 0:0) geschlagen geben. Vor 62.500 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena hatte der FCB nach dem späten Kopfballtreffer von Thomas Müller (83. Minute) schon eine Hand am begehrten Pokal, doch Didier Drogba (88.) erzwang kurz vor dem Schlusspfiff die Verlängerung. Nachdem Arjen Robben (95.) einen Foulelfmeter vergab, fiel die Entscheidung wie schon im Halbfinale gegen Real Madrid im Elfmeterschießen. Und in dem hatten die Engländer die besseren Nerven und holten erstmals den Champions-League-Titel an die Stamford Bridge."

Borussia Dortmund - Bayern München 1:2 (0:0)

0:1 Mandzukic (60.)

1:1 Gündogan (68., Foulelfmeter)

1:2 Robben (89.)

Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Sven Bender (90.+1 Sahin), Gündogan - Blaszczykowski (90.+1 Schieber), Großkreutz - Reus, Lewandowski

München: Neuer - Lahm, Boateng, Dante, Alaba - Martínez, Schweinsteiger - Robben, Thomas Müller, Ribery (90.+1 Luiz Gustavo) - Mandzukic (90.+4 Gomez)

Schiedsrichter: Nicola Rizzoli (Italien)

Gelbe Karten: Großkreutz - Dante, Ribery

Über den Verein, Siehe auch

Spielstätte

von 1966 bis 1972 Grünwalder Stadion,
von 1972 bis 2005 Olympiastadion,
ab 2005 Allianz Arena

Adressen

Postanschrift
FC Bayern München AG, Postfach 90 04 51, 81504 München
Trainingsgelände und Geschäftsstelle
Säbener Straße 51, 81547 München
Fanshops
Autogramme
FC Bayern München, Autogrammkartenstelle, Postfach 90 04 51, 81504 München (gegen Rückporto und Kuvert DIN C5)

Ehemalige Spieler

Ehemalige Trainer

Weblinks

Belege für Zitate u.ä.:

  1. … ganz herzlich zur 26. Deutschen Meisterschaft - dem vierten Titelgewinn hintereinander. …


Wikipedia.png FC Bayern München ist von überregionaler Relevanz.

Informationen von überregionaler Bedeutung können bei Wikipedia unter FC Bayern München gefunden werden.