Der Pferdemarkt München (Buch)

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buchtitel

Der Pferdemarkt München[1] ist Titel eines Buchs des Münchner Fotokünstlers Andreas Bohnenstengel aus dem Jahr 2017, erschienen im Franz Schiermeier Verlag. Herausgeberin ist die GeschichtsWerkstatt Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt.

Entstehungsgeschichte

Grundlage ist eine Fotodokumentation von Andreas Bohnenstengel aus dem Jahr 1996. Bohnenstengel arbeitete damals an einem Projekt über Märkte mit realen Wirtschaftsgütern. Anlass waren die damalige Diskurse, die durch die „New Economy“ ausgelöst worden waren. Die Etablierung des Internets und die Einführung des Mobilfunks löste eine Umbruchstimmung in Wirtschaft und Gesellschaft aus. An der Deutschen Börse entstand der sogenannte Neue Markt, einem Segment in dem Start up Firmen zeitweise einen höheren Börsenwert hatten als Unternehmen aus dem Dax. Die sogenannte „Old Economy“ schien ein Auslaufmodell zu werden, das durch ein virtuelle Welt abgelöst werden sollte. Dies war Anlass für Bohnenstengel sich auf „Spurensicherung“ zu begeben und reale Märkte zu dokumentieren und für die Nachwelt in Form von Fotografien sicher zu stellen. Auch wenn die Umwälzungen weniger einschneidend als prophezeit waren, sind Einige der Marktplätze von damals tatsächlich verschwunden oder verlagert worden.

Das Buch entstand mit Unterstützung des Bezirksausschusses München 2, Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt.

Inhalt

Fotografie von der Anlieferung, Seite 18

Das Buch zeigt eine Auswahl der Schwarzweiß-Fotografien vom damaligen Pferdemarkt und stellt diese den Aufnahmen 20 Jahre später gegenüber. Es zeigt auch kulturelle Zwischennutzungsprojekte auf der heutigen Brache (die Hallen wurden 2007 abgerissen) und liefert eine Zustandsbeschreibung der Umgebung. Bohnenstengel besuchte den nach Miesbach verlegten Pferdemarkt und traf dort Händler von damals wieder.

Im Archiv des Städtischen Veterinäramtes fand er ein bislang unbekanntes Textmanuskript, in dem detailliert die Geschichte des Pferdemarktes ab 1883 beschrieben ist. Der Text wird ungekürzt im Buch abgedruckt.

Der Stadtplaner und Stadtrat Paul Bickelbacher beschreibt die städtebauliche Dimension des Areals auf dem ab 2018 das Münchner Volkstheater gebaut werden soll.

Das Buch möchte einen Beitrag zur Stadtgeschichte im Stadtteil Isarvorstadt leisten und eine Beschreibung des Viehhofareals liefern, das in einigen Jahren eine gänzlich andere Anmutung aufweisen wird.

Manuskript

Eine Kopie des bislang unbekannten Manuskripts von 1977 kann nun in der Monacensia eingesehen werden

Buchseiten

Titelei, Buchhandel, Rezensionen

Autor Andreas Bohnenstengel
Titel Der Pferdemarkt München
Verlag Schiermeier Verlag
Jahr 2017
Seitenzahl 58
ISBN 3943866544 bzw. ISBN 9783943866544
Kategorie Stadtbeschreibung, Bildband

Rezensionen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bohnenstengel, A. (2017): Der Pferdemarkt München. Franz Schiermeier Verlag München, ISBN 978-3-943866-54-4 Stadtportal München