Bairisch-Lexikon Z

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flag de-bayern lozenge.png

Bairisch-Lexikon: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Zur Übersicht


  • zahna, (Verb) ( auch dableckn, auszahna) = jemand wird verlacht, verspottet
  • Zamperl = Hund
  • zamrucka = wörtlich: zusammenrücken, auch: in einen Streit verwickeln, aneinandergeraten
  • zamzwickn = innehalten, zurückziehen, einklemmen
  • zapfig = draußen kalt
  • Zefix = Fluch, Kurzform von Kruzifix
  • Zenzi = Kurzform von Kreszentia
  • zerscht = zuerst
  • Ziam = Zirbenschnaps
  • Zifan (Subs.) = Schlampe
  • Zipfe, (Subs.) = einfältige Person
  • Zipfeklatscha
  • zlexn
  • zoaslad = nervös
  • zoin = zahlen
  • Zoin! = Bedienung! Sehen sie zu , dass sie die Rechnung bringen
  • Zuaweziaga = Fernglas
  • Zuazongne, Zuagroast = Zugezogene, Zugereiste (aus einer anderen Stadt oder einem anderen Land kommend)
  • zundi = zornig, aufgebracht
  • zuzln, (Verb) = saugen
  • zwergsd = quer
  • Zwetschgn = Zwetschge, Zwetschke (Unterart der Pflaume)
  • Zwetschgndatschi = Zwetschgenkuchen
  • zwiagzn = quietschen
  • zwicka = zwicken; sich bei einer Tätigkeit besonders konzentrieren
  • zwick di = schleich dich, hau ab
  • Zwiderwurzn = grantige, nörgelnde Person
  • zwiefe = Zwiebel
  • zwoa = zwei
  • Zugga = Zucker

Weblinks