Bairisch-Lexikon L

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flag de-bayern lozenge.png

Bairisch-Lexikon: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Zur Übersicht

  • Labn = Balkon
  • Lackaff, Lackerl = Lackaffe; eingebildeter Mensch
  • Lacka, auch Dreeglacka = Schmutzlache (hochdeutsch Pfütze)
  • Laddierl = Pantoffelheld
  • Laggl, Lausbua = Spitzbube
  • Lahmarsch = Schwächling, Feigling
  • Lalle = Schwächling, Feigling
  • Lambe = Lamm
  • Langgrogade = Wasserhahn
  • Larvn = Maske, auch Gesicht (nur in negativer Verwendung)
  • lädschad = langweilig, gelangweilt
  • läsch`n = weinen, flennen
  • Lätschn = dummes Gesicht
  • Lätschnbene = Mensch, der dumm schaut
  • Lederne, Lederhosn = Lederhose, tradionelles Beinkleid für Männer
  • Lett'n = Schlamm, Dreck
  • Leid's (da)? = Schadet es dir? (Absprache beim Kartenspielen Wattn, ob ein gewisser Spielzug dem anderen schadet
  • Learchän = Handschuhe
  • Linäoi = Lineal
  • Lingerl = Lunge (Organ) oder auch Bäuscherl
  • Loadsau = ganz gemeiner Mensch
  • Loata = Leiter
  • Lochfeia (von Feia = Feuer) = jucken, brennen im After
  • Lus amoi = Hör mal